Unser Team stellt sich vor

Physiotherapie Leplow 173-2

Lisa R., Christin S., Veit L., Georg H., Christin Ö., Nicole T. (v. l.)

Veit Leplow

Physiotherapeut, Heilpraktiker, Master of Chiropractic

Veit Leplow

Weiterbildungen:
  • “Master of Chiropractic” Ackermann College Stockholm/Schweden
  • Heilpraktiker für Physiotherapie
  • Manuelle Therapie
  • MT-Senior
  • CMD-Kiefergelenkstherapie
  • Rückenschule
  • Sportphysiotherapie
  • Kinesio-Taping
  • Akupunktur
  • Triggerpunkttherapie
  • Schmerztherapie n. R. Dittel
  • chin. Fußreflexzonentherapie
  • Rettungsassistent
  • Notfallsanitäter i.A.

Lisa Röder

Physiotherapeutin

Lisa Röder

Weiterbildungen:
  • Heilpraktikerin i.A.
  • Manuelle Therapie i.A.
  • Manuelle Lymphdrainage/KPE
  • CMD-Kiefergelenkstherapie
  • Bobath- Kinesio-Taping
  • Behandlung von Erwachsenen Muskelkranken
  • Schröpfkopfmassage

Georg Heidenreich

Physiotherapeut

Georg Heidenreich

Weiterbildungen:
  • Heilpraktiker für Physiotherapie
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage/KPE
  • CMD-Kiefergelenkstherapie
  • Chiropraktic-Kompaktkurs
  • Kinesio-Taping
  • Zentrifugalmassage
  • Fußreflexzonenmassage n. Hanne Marquardt

Christin Oestreich

Physiotherapeutin

Christin Oestreich

Weiterbildungen:
  • Heilpraktikerin für Physiotherapie
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage/KPE
  • CMD-Kiefergelenkstherapie
  • Bobath
  • Kinesio-Taping
  • Klinisch orientierte Psychomotorik
  • Schlingentischtherapie
  • Kräuterstempel- /Hot-Stone-Massage
  • chin. Fußreflexzonentherapie

Nicole Tenten

Physiotherapeutin

Nicole Tenten

Weiterbildungen:
  • Heilpraktikerin für Physiotherapie
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage/KPE
  • CMD-Kiefergelenkstherapie
  • Rückenschule
  • Reha-Sport
  • Kinesio-Taping
  • PNF i.A.

Christin Schulze

Physiotherapeutin

Christin Schulze

Weiterbildungen:
  • Bachelor of Science Physiotherapie
  • Heilpraktikerin für Physiotherapie
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage/KPE
  • Nordic-Walking Trainer
  • Kinesio-Taping

Anja Spohr

Physiotherapeutin/Osteopathin

Anja Spohr

Weiterbildungen:
  • Osteopathie
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainage/KPE
  • LNB Schmerztherapie
  • K-TapingRIT Reflexintegration
  • Hypnose in der Schmerztherapie
  • Heilpraktikerin für Physiotherapie
Praxis für orthopädische & neurologische Physiotherapie und Chiropractic Veit Leplow, Wiener Str. 80A, 01219 Dresden. Physiotherapie Praxis Leplow Dresden,
www.praxis-leplow.de, Krankengymnastik, Massagen, Rückenschule, Muskelentspannung nach Jacobsen, Akupunktur, Yoga, Physiotherapie Veit Leplow, Wärmetherapie, Fango, Manuelle Lymphdrainage, Dorntherapie, Gymnastikgruppen (Seniorengymnastik, Rückenbildung, Rückenschule, Gesundheit, Behandlung, Schmerztherapie, Physiotherapiepraxis, Chiropracticpraxis, Mutter-Kind-Gymnastik, Rücken-Fit, Kinderturnen, Chiropractic, Chirotherapie nach der Ackermann Methode, alternativmedizinische, biomechanische Behandlungsmethode, Praxis Leplow, Chirotherapiepraxis, Chiropractic nach Ackermann, Master of Chiropractic, Praxis für Physiotherapie und Chiropractic Veit LeplowDie Chiropractic
… ist eine alternativmedizinische, biomechanische Behandlungsmethode zur Wiederherstellung der normalen Beweglichkeit der Gelenke vor allem an der Wirbelsäule.
Durch die Strukturelle Chirotherapie nach der Ackermann-Methode besteht die Möglichkeit, die Wirbelverschiebungen bzw. die Gelenkblockaden sanft zu beeinflussen. Das Kreuz-Darmbeingelenk und die Wirbel werden durch behutsame und präzise Handgriffe in ihre natürliche Normalstellung verschoben. Bei der Anwendung der Techniken kann es zu einem sogenannten „Gelenk- knacken“ kommen. Gemäß dieser Methode betrachten und behandeln wir das Becken und die Wirbelsäule als Ganzes (alle Wirbelsäulenebenen), da sie als tragende Komponenten voneinander abhängig sind. Auch Gelenke in den Armen und in den Beinen werden oft in die Behandlung einbezogen. Kennzeichnend für die Methode ist, dass Ursachen und Folgen eines Problems therapiert werden. Selbstheilungsmechanismen werden dadurch in Gang gesetzt. Die Voraussetzung für die Behandlung ist das ausführliche Patientengespräch und eine genaue Diagnostik.